Tierrechtler: Zeichnungen aus dem Gerichtssaal

8. Februar 2011, 17:26
220 Postings

Seit bald einem Jahr pendelt Chris Moser aus einem Bergdorf nahe Wörgl in Tirol nach Wiener Neustadt - bis zu drei Mal pro Woche. Der Künstler ist einer der 13 Angeklagten im TierrechtlerInnen-Prozess. Um die Stunden im Schwurgerichtssaal auch künstlerisch zu verarbeiten, trägt er Zeichenblock und Buntstifte bei sich. Einige seiner Werke hat er derStandard.at zur Verfügung gestellt - wir bedanken uns herzlich.

Bild 1 von 7
bild: chris moser

Die Richterbank.

weiter ›
Share if you care.