Google Doodle lässt User 20.000 Meilen abtauchen

8. Februar 2011, 10:03
41 Postings

Google-Logo zum Geburtstag von Jules Verne unterstützt Beschleunigungssensoren von Smartphones

Google feiert den 183. Geburtstag des französischen Schriftstellers Jules Verne am 8. Februar auf der Suchmaschinenstartseite mit einem besonderen Doodle. Das Google-Logo wurde als Hommage an den Roman "20.000 Meilen unter dem Meer" in Kapitän Nemos U-Boot Nautilus verwandelt, mit dem man eine prachtvolle Unterwasserwelt erkunden kann.

Beschleunigung inklusive

Die Buchstaben des Google-Schriftzugs fungieren dabei Fenster aus denen man in die Meereswelt blickt. Mit einem kleinen Steuerhebel an der rechten Seite kann man (fast) 20.000 Meilen in die Meerestiefen abtauchen. Das Doodle wurde mithilfe von CSS3 umgesetzt und unterstützt Geräte mit integrierten Beschleunigungssensoren. So kann man etwa mit aktuellen Smartphones oder Tablets durch Kippen des Geräts in die Tiefe steuern.

Für die Navigation auf Smartphones muss die Google-Startseite im Klassik-Modus angezeigt werden, die mobile Version zeigt nur ein Bild des Logos. (br)

Der WebStandard auf Facebook

Link

Google

  • Das Google-Logo wurde zu Kapitän Nemos U-Boot Nautilus.
    screenshot

    Das Google-Logo wurde zu Kapitän Nemos U-Boot Nautilus.

Share if you care.