Android 2.4 soll bereits im April kommen - samt Dual-Core-Support

8. Februar 2011, 10:18
86 Postings

Laut Hardwarehersteller Viewsonic - Update für "Gingerbread", aber noch nicht "Ice Cream Sandwich"

Auch wenn man es angesichts des aktuellen Fokus auf Android 3.0 und des damit einhergehenden, Tablet-optimierten Interfaces schon mal gerne vergessen könnte: Es ist erst wenige Wochen her, da hat Google mit Android 2.3 ein neue Generation des Smartphone-Ausgabe des eigenen Betriebssystems veröffentlicht. Wirklich relevanten Niederschlag hat diese aktuelle Release im Android-Ökosystem bislang allerdings noch nicht finden können, sieht man mal von den Community-Firmware-Entwicklungen ab, ist Googles eigenes Nexus S bis dato das einzige mit "Gingerbread" ausgestattete Gerät.

Android 2.4

Ein aktueller Artikel von Pocket-Lint legt nun nahe, dass Android 2.3 auch sonst keine sonderlich große Zukunft beschert sein könnte, soll doch schon im April das nächste Update folgen - Android 2.4. Dies berichtet man in Berufung auf den Hardwarehersteller Viewsonic, der zu diesem Zeitpunkt das eigene Smartphone Viewpad 4 samt der neuen Android-Ausgabe veröffentlichen will.

Dual-Core

Der Grund für die rasche Folge von Android 2.4 ist demnach ein simpler: Dieses soll einzelne Features von Android 3.0 auf Smartphones rückportieren, allen voran die Optimierungen für Dual-Core-CPUs. Dass entsprechende Prozessoren die Smartphone-Welt in den kommenden Monaten erobern sollen, zeichnet sich schon seit längerem ab, entsprechend relevant wäre also eine rasche Veröffentlichung von Android 2.4 für die Hersteller.

Gingerbread

Trotz des Versionsnummernupdates soll Android 2.4 übrigens keine neue Version der Plattform signalisieren, sondern weiterhin unter dem Codenamen "Gingerbread" firmieren. Eine entsprechende Überlappung hatte Google schon einmal bei Android 2.0/2.1 vorgenommen, die beide als "Eclair" bezeichnet wurden. Das nächste große Plattform-Update "Ice Cream Sandwich" soll dann also erst später folgen. Ob dieses dann eine Wiedervereinigung der Entwicklungslinien für Tablets und Smartphones bringt, oder Google die Entwicklung künftig parallel weiterführt, ist eine jener Fragen, zu denen der Softwarehersteller bislang jegliche Antworten schuldig bleibt. (apo, derStandard.at, 08.02.11)

Der WebStandard auf Facebook

  • Android 2.4 soll weiterhin als "Gingerbread" bezeichnet werden.
    foto: google

    Android 2.4 soll weiterhin als "Gingerbread" bezeichnet werden.

Share if you care.