Nokia bringt Symbian-Flaggschiff E7 in den Handel

7. Februar 2011, 13:45
34 Postings

Handy verfügt über ein kapazitiven 4-Zoll-Touchscreen, Amoled-Display und 8-Megapixel-Kamera

Eigentlich wollte Nokia den Business-Slider Nokia E7 noch 2010 auf den Markt bringen - nun kommt das Symbian-3-Smartphone tatsächlich in den Handel. Seit Montag wird das Gerät ausgeliefert.

Nachsehen

Nokia hat im lukrativen Smartphone-Geschäft bereits seit längerem das Nachsehen. Im Dezember hatte das Unternehmen den Verkaufsstart des E7 mit der Begründung verschoben, man wolle "das bestmögliche Benutzererlebnis sicherstellen". Das Handy gilt auch als Flaggschiff für die neue Version vom Nokias Betriebssoftware Symbian.

Mit seiner bisherigen Produktpalette konnte Nokia gegenüber Android-Handys von Google und Apples iPhone nicht punkten. Der Smartphone-Markt boomt. Nokia hofft, mit dem E7 sowie dem bereits vorgestellten N8 noch auf den Zug aufspringen zu können. Auch der Verkaufsstart des N8 hatte sich verzögert.

Amoled-Display

Das Handy verfügt über ein kapazitiven 4-Zoll-Touchscreen (640 × 360 Bildpunkte), Amoled-Display, 8-Megapixel-Kamera und (ausziehbare) Qwertz-Tastatur. Der Preis, ohne Vertrag, liegt bei rund 620 Euro. (red)

Der WebStandard auf Facebook

Link

Nokia

  • Artikelbild
    foto: nokia
Share if you care.