Mark McMorris gewinnt Spektakel am Bergisel

6. Februar 2011, 11:26
2 Postings

11.000 Fans bejubelten Kanadier in Innsbruck - Werner Stock wurde beim ältesten Straight-Jump Dritter

Innsbruck  - Der Kanadier Mark McMorris hat am Samstagabend im ausverkauften Innsbrucker Bergisel-Stadion das Air&Style 2011 gewonnen. McMorris siegte vor 11.000 Zuschauern vor dem finnischen Olympia-Zweiten Peetu Piiroinen sowie dem österreichischen Lokalmatador Werner Stock (AUT). Die Fans erlebten beim ältesten und traditionsreichsten Straight-Jump-Bewerb der TTR-Snowboard-Tour mehrere Ausnahmesprünge, darunter den Cab 1440 Double Cork, der erstmals in einem Contest gestanden wurde.

Im Super-Finale genügte McMorris freilich ein Cab 1260 Double Cork, um mit 94 Punkten vor Piiroinen und Stock sowie dem schwedischen Überraschungsfinalisten Nils Arvidsson zu gewinnen. Der favorisierte Peking- und X-Games-Sieger Seb Toutant aus Kanada scheiterte bereits in der ersten Runde an Sage Kotsenburg (USA), der dabei erstmals einen Cab 1440 Double Cork gestanden war.

Vorjahressieger Marko Grilc (SLO) scheiterte in Runde zwei an Arvidsson, der zweifache TTR-Champion und Weltmeister-Bruder Piiroinen übernahm mit Platz zwei bei diesem Sechsstern-Event die Führung in der TTR-World-Tour-Weltrangliste.

Stock, seit kurzem Burton-Fahrer, bejubelte in einer sternenklaren Nacht Platz drei. "Ein unbeschreibliches Gefühl, für mich ist heute ein Traum in Erfüllung gegangen", sagte der 23-jährige Zillertaler. "Der fahrerische Level war unglaublich hoch, das Snowboarden entwickelt sich mit enormem Tempo."

Auch A&S-Gründer Andrew Hourmont bilanzierte hoch zufrieden. "Es ist kaum zu glauben. Aber im Vergleich zum Vorjahr und auch dem Air&Style in Peking haben die Fahrer sportlich nochmals einen drauf gesetzt. Damit haben wir wieder Snowboard-Geschichte geschrieben", freute sich Hourmont. (APA)

Ergebnisse Air&Style Innsbruck 2011: 1. Mark McMorris (CAN) 94,00 Pkt. - 2. Peetu Piiroinen (FIN) 88,67 - 3. Werner Stock (AUT) 83,67 - 4. Nils Arvidsson (SWE) 24,67. Weiter: 5. Seppe Smits (BEL) - 6. Torgeir Bergrem (NOR) - 10. Antti Autti (FIN) - 11. Peter König (AUT)

Rookie Challenge: 1. Torgeir Bergrem (NOR). Weiter: 9. Clemens Schattschneider (AUT)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Rookie am Bergisel beim Straight-Jump.

Share if you care.