Cleveland historisch schlecht

6. Februar 2011, 10:45
5 Postings

24. Pleite en suite ist neuer Negativrekord - In Dallas droht bereits die 25. Niederlage

Cleveland/Ohio - Die Niederlagenserie der Cleveland Cavaliers ist auch am Samstag prolongiert worden. Die 105:111-Heimschlappe gegen die Portland Trail Blazers war bereits die 24. Pleite en suite für die "Cavs", die damit für einen neuen Negativrekord in der National Basketball Association (NBA) sorgten. Noch nie hatte bisher ein Team in einer NBA-Saison so viele Spiele hintereinander verloren.

Der bis Samstag gültige Negativrekord datierte aus dem Jahr 1996, als die Vancouver Grizzlies 23-mal in Serie als Verlierer vom Parkett geschlichen waren. In der Folgesaison 1997/98 hatten die Denver Nuggets diese Marke egalisiert. Saisonübergreifend war Cleveland jedoch schon seit 1982 mit 24 Niederlagen en suite "Rekordhalter" gewesen. Angesichts des aktuellen Tiefs der Truppe von Coach Byron Scott dürfte aber auch dieser Negativrekord fallen, gastieren die Cavaliers doch am Montag (Ortszeit) in Dallas bei den Mavericks, die nach dem 101:92-Erfolg bei den Charlotte Bobcats mit acht Siegen die aktuell längste Erfolgsserie der Liga aufweisen.

"Auch wenn man so oft hintereinander verloren hat, jede Niederlage tut einem weh", betonte Cleveland-Guard Daniel Gibson. "Jeder Spieler fühlt sich nach einer Niederlage schlecht." Dabei hatte es für die Gastgeber gegen Portland im Schlussviertel zunächst gut ausgesehen, waren sie doch neun Minuten vor Spielende noch 91:90 vorangelegen. Mit einem 15:4-Run besiegelten die Trail Blazers aber die neuerliche Cavs-Pleite. (APA)

Samstag-Ergebnisse: Washington Wizards - Atlanta Hawks 92:99, Charlotte Bobcats - Dallas Mavericks 92:101, Cleveland Cavaliers - Portland Trail Blazers 105:111, New Orleans Hornets - Los Angeles Lakers 95:101, Milwaukee Bucks - Detroit Pistons 78:89, Minnesota Timberwolves - Denver Nuggets 100:113, Houston Rockets - Memphis Grizzlies 95:93 n.V., Utah Jazz - Oklahoma City Thunder 105:121, Golden State Warriors - Chicago Bulls 101:90

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Cleveland Cavaliers' Christian Eyenga nach der historischen Pleite.

Share if you care.