Lorenz gegen Strobl, Strobl gegen "Profil"

4. Februar 2011, 17:52
6 Postings

Programmdirektor sieht vor der Pension seine wichtigsten Vorhaben umgesetzt

ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz freut sich in Profil, dass sich die Aufregung um ORF-Interna beruhigt hat - und legt gleich nach: Er brüstet sich im Interview brüsten, er habe Pius Strobl zum Rücktritt als ORF-Kommunikationschef gebracht.

Dass Profil Lorenz nach Strobls "Abhörskandal" fragte, erfuhr Strobl "auf wundersame Weise" (Profil) "aus dem ORF" (Strobl). Er smste Profil, er habe niemand abgehört, eine Mitarbeiterin sollte "pressekonferenzähnliche" Situationen aufnehmen. "Abhörskandal" sei falsch und geschäftsschädigend. Strobls Dienstvertrag mit dem ORF endet mit Februar. (fid, DER STANDARD; Printausgabe, 5./6.2.2011)

Share if you care.