Euro-Sondergipfel Anfang März

4. Februar 2011, 14:15
posten

Merkel und Sarkozy bestätigen Koordinierungstreffen, auf dem der EU-Gipfel Ende März vorbereitet werden soll

Brüssel - Anfang März findet ein Sondergipfel zur Stabilität der Eurozone statt. Dies wurde am Freitag beim EU-Gipfel in Brüssel bekannt und später von Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und dem französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy bestätigt. Der Sondergipfel soll der Vorbereitung des regulären EU-Gipfels am 24./25. März dienen, wo ein Gesamtpaket inklusive einer möglichen Ausweitung des bestehenden Euro-Rettungsschirms, der Schaffung eines neuen permanenten Krisenbewältigungsmechanismus als auch einer Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und einer besseren wirtschaftlichen Koordinierung verabschiedet werden soll.

Merkel und Sarkozy haben die anderen Euro-Staaten am Freitag dazu aufgerufen, sich in einem Pakt für Wettbewerbsfähigkeit zusammenzuschließen. Das Jahr 2011 solle das "Jahr des Vertrauens" für den Euro werden, sagte Merkel bei einer gemeinsamen Erklärung mit Sarkozy in Brüssel.

Zuletzt von Deutschland und Frankreich präsentierte Pläne für eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit fanden bereits vor dem heutigen EU-Gipfel keineswegs ungeteilte Zustimmung. So meinte Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ), er könne sich keinen Eingriff in nationale Lohnverhandlungen und in die Regelung des Pensionsantrittsalters vorstellen. Die EU müsse die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Europa regeln und sich um Konkurrenzfähigkeit in Bereichen Forschung, Entwicklung und Bildung bemühen. (red/APA)

Share if you care.