Elefantenbaby Tuluba planscht im Tiergarten Schönbrunn

4. Februar 2011, 11:38
22 Postings

Wird am Sonntag ein halbes Jahr und hat schon fast 300 Kilogramm

Zuerst baden und sich dann in Sägespäne wälzen: Dieses Wellnessprogramm hat sich Baby-Elefant Tuluba im Tiergarten Schönbrunn ausgedacht. Ein kleiner Wasserzuber ist derzeit das Lieblingsspielzeug des kleinen Dickhäuters, teilte der Wiener Zoo am Freitag in einer Aussendung mit. Am Sonntag wird er genau ein halbes Jahr alt.

Immer wenn Mama Numbi und sein Bruder Kibo geduscht werden, bekommt Tuluba warmes Wasser für sein Baderitual. "Dem Kleinen macht das Riesenspaß, auch wenn er mit fast 300 Kilogramm seinem Badebecken eigentlich schon entwachsen ist", erklärte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Daher planscht der Elefantenbulle nur mehr mit den Vorderbeinen im Wasser und versucht den Zuber umzuwerfen. Danach geht der Elefant zur Hautpflege über und wälzt sich genüsslich in Sägespäne bis seine graue Haut vollkommen bedeckt ist.

Beim Speiseplan versucht Tuluba mittlerweile den Großen nachzueifern: Er knabbert mit seinen ersten Zähnen schon Karotten, Brot und Heu. Noch ist und bleibt das Hauptnahrungsmittel allerdings Milch von seiner Mutter Numbi. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für sein Wasserbecken ist Tuluba schon zu groß.

Share if you care.