Proteste erreichen Gaza

4. Februar 2011, 17:49
80 Postings

Hamas verschärft Kontrollen an der Grenze zu Ägypten

Am Donnerstag gingen in Gaza hunderte Palästinenser auf die Straße, um ihre Solidarität mit den ägyptischen Demonstranten zu bekunden. Im Gegensatz zu den Tagen zuvor ließ die regierende Hamas die Protestierenden diesmal gewähren.

An den Tagen zuvor waren Solidaritätskundgebungen gewaltsam aufgelöst und mehrere Teilnehmer verhaftet worden, berichtet Human Rights Watch.

Grenze dicht

Ein Sprecher des Hamas-Innenministeriums sagte zur FTD, man habe zusätzliche Sicherheitskräfte an die Grenze verlegt, um sicherzustellen, "dass niemand aus Ägypten in den Gazastreifen gelangt", wollte aber nicht genauer ausführen, wessen Eindringen verhindert werden solle.

Die Abriegelung zeigt bereits Auswirkungen auf die Versorgungslage im Gazastreifen, der wegen der israelischen Blockade großteils durch Schmugglertunnels aus Ägypten beliefert wird: so kostet eine Tonne Zement doppelt so viel wie vor einer Woche, und auch aus Ägypten eingeschmuggelter Treibstoff, der um zwei Drittel billiger als aus Israel importierter ist, wird langsam knapp. (bed)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auch im Gazastreifen (Durchschnittsalter 17,5 Jahre) ist der Schuh zum unverzichtbaren Demo-Utensil geworden

Share if you care.