Kleriker-Pop an Frankreichs Chartspitze

3. Februar 2011, 20:12
1 Posting

"Spiritus Dei", das Debütalbum von Les Pretres

 

Paris  - Ein Trio aus singenden katholischen Klerikern hat in Frankreich einen Überraschungserfolg gelandet. Les Pretres (Die Priester) verkauften ihr Album "Spiritus Dei" (2010) mehr als 500.000 mal und kamen damit bis auf Rang eins der Charts. Ein Pfarrer, ein Vikar und ein Seminarist bilden die klerikale Popband, die sich bei einem kircheninternen Casting formiert hat.

Die Idee stammt von Bischof Jean-Michel di Falco Léandri, der die Finanzen seiner Diözese aufbessern wollte: "Ich brauchte Geld für die Vergrößerung einer Kirche und für ein Schulprojekt in Madagaskar." Mit einem solchen Erfolg hatte er jedoch nicht gerechnet. Er musste kurzfristig sein Sekretariat vergrößern, um die vielen Medienanfragen zu bewältigen. Das zweite Album der Gruppe soll im April erscheinen. (APA)

Share if you care.