Strickmuster

4. Februar 2011, 17:24
6 Postings

Von der Leselampe für Müde bis zu Kopfhörern mit Bekenntnis zu Omas guter Handarbeit in einer Ansichtssache

foto: hersteller
Bild 1 von 4

Buch stützen
Manch einer schmökert noch eine Weile im Bett, bevor er sich ins Land der Träume begibt. Das Schlafengehen gestaltet sich jedoch weniger entspannt, wenn irgendwo im Nachtlager wieder einmal das Lesezeichen verschwunden ist, das man erst noch mühselig suchen muss. Mit der Bookrest Nachtischlampe braucht man das nicht mehr: Auf der Spitze des Leuchtkastens lässt sich das Buch an der gerade beendeten Stelle einfach aufgeklappt ablegen, ohne dass es verknickt. Das geht auch im eingeschalteten Zustand, da die Lampe mit energiesparenden Glühbirnen genutzt wird, die für das Buch nicht bedrohlich heiß werden. www.sowaswillichauch.de

Share if you care.