Räuber jagten Frau mit Pistole aus Auto

3. Februar 2011, 12:18
49 Postings

Täter flüchtig - Polizei bittet um Hinweise

Mit einer Pistole hat ein Räuber-Duo eine Wienerin am Mittwochabend aus ihrem Auto gejagt und das Fahrzeug anschließend entwendet. Die 22-Jährige wollte laut Polizei gegen 18.15 Uhr gerade mit ihrem Ford Focus in der Czapkagasse wegfahren, als ein Unbekannter die Fahrertür aufriss und der Frau die Waffe vors Gesicht hielt und drohte: "Bis drei und dann schieße ich!"

Die 22-Jährige sprang daraufhin aus dem Pkw und der etwa 25- bis 30-jährige Kriminelle setzte sich ans Steuer. Erst dann trat sein etwa gleichaltriger Komplize in Erscheinung, nahm am Beifahrersitz Platz und schleuderte die dort liegende Handtasche samt Inhalt aus dem Fenster. Dann brausten die Männer mit dem Auto in Richtung Gärtnergasse davon. Die 22-Jährige verständigte mit ihrem Mobiltelefon die Polizei. Die Fahndung nach den Tätern verlief allerdings erfolglos.

Motiv unklar

Das Motiv für den Fall von Car-Jacking kann sich die Polizei noch nicht erklären. Laut der Behörde gibt es keinen Zusammenhang zu einer anderen Tat. Es gebe keinen Überfall oder ein anderes Delikt in dieser Gegend und zu diesem Zeitpunkt, für das die Männer dringend ein Fluchtfahrzeug benötigt haben könnten, erklärte eine Sprecherin der Exekutive. Lukrativ war der Raub ebenfalls nicht: Bei dem Wagen handelte es sich um einen Gebrauchten im Wert von etwa 10.000 Euro.

Der Bewaffnete war laut Beschreibung der 22-Jährigen etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat kurze helle Haare und ein rundliches Gesicht. Er trug bei dem Überfall eine dunkle Wollhaube und eine dunkle hüftlange Stoffjacke, seine Hose war hell und er sprach Deutsch mit Akzent. Der zweite Verdächtige ist mit 1,75 bis 1,80 Meter etwas größer und sehr schlank. Er hat laut Opfer kurze dunkle und leicht gewellte Haare. Auch er war mit einer dunklen Haube bekleidet sowie einem dunklen Mantel und vermutlich einem roter Kapuzensweater. Hinweise werden vom Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-62800 (Außenstelle Ost, Journaldienst) entgegengenommen. (APA)

Share if you care.