Der Tiger geht, der Hase kommt

Überall auf der Welt feiert man das chinesische Neujahr. Nach einem Jahr im Zeichen des Tigers beginnt heute das Jahr des Hasen - Eine Ansichtssache

Bild 1 von 10»
foto: apa

Am 3. Februar begann für Chinesen in aller Welt das Jahr des Hasen. Der Jahreswechsel wird nicht nur in China gefeiert, auch in Malaysia feierte man das neue Jahr. Hier etwa wird das Hasenjahr mit einem Löwentanz begrüßt - und das Jahr des Tigers verabschiedet.

weiter ›
Share if you care
5 Postings
es stellt sich die frage...

...was dies konkret für uns bedeutet? müssen wir jetzt vermehrt grünzeug futtern oder vielleicht ein paar haken schlagen, sowie es uns so manche politiker vormachen? :)

Wenn sie im Jahr des Hasen geboren wurden, sollten sie rote Unterwäsche anziehen. Das bringt Glück.

Auf der Börse?

AN der Börse.

Warum feiert man ueberall in der Welt?

Denn die Chinesen sind ueberall in der Welt. In den Philippinen, in Singapur, in Malaysia, in Vietnam, in Thailand,....usw.

so wie man weihnachten ueberall auf der welt feiert.

in dem fall sogar von nicht-christlichen chinesen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.