1. Etappe: Noch bleibt Binda vorn

11. Mai 2003, 18:22
posten

Mario Cipollini verpasste auf der ersten Etappe den Sieg, Alfredo Bindas Rekord von 41 Tagessiegen bleibt weiter unerreicht

Lecce - Weltmeister Mario Cipollini muss seine große Feier verschieben. Zum Auftakt des 86. Giro d'Italia am Samstag in Lecce stahl ihm sein italienischer Landsmann Alessandro Petacchi im Ziel der ersten Etappe nach 201 km die Show. Der 37-Jährige Cipollini musste sich mit Rang zwei zufrieden geben und weiter auf die geplante Rekord-Verbesserung von 41 Giro-Etappensiegen warten. Diese Marke hält seit den 30-er Jahren der dreifache Weltmeister Alfredo Binda - Cipollini hält bei 40 Tageserfolgen. 1927 waren dem legendären Binda nicht weniger als zwölf Erfolge gelungen. Bis 1933 gewann er die Gesamtwertung fünf Mal.

Giovanni Lombardi hatte seinem Chef Cipollini den Spurt bei hochsommerlichen Temperaturen vorbildlich angezogen. Der Weltmeister musste auf den letzten 150 Metern eigentlich nur noch vollenden, doch Petacchi zog im entscheidenden Moment vorbei. Aber schon am zweiten Giro-Tag kommt die nächste Chance für Cipo: Das Streckenprofil des Tagesabschnitts von Copertino nach Matera über 177 km dürfte ganz nach dem Geschmack des exzentrischen Sprinters aus der Toskana sein.

Riebenbauer Zwölfter

Bester des rot-weiß-roten Quartetts war Werner Riebenbauer als Zwölfter. Gerolsteiner-Kapitän Georg Totschnig erreichte am Samstag das Ziel zeitgleich mit der einheimischen Elite um Marco Pantani mit sieben Sekunden Rückstand als 47. Bernhard Eisel wurde 63., Gerhard Trampusch 158. (APA/dpa)

Ergebnisse 1. Etappe (201 km von Lecce nach Lecce): 1. Alessandro Petacchi (ITA) 5:16:03 Stunden - 2. Mario Cipollini (ITA) - 3. Angelo Furlan (ITA) - 4. Isaac Galvez (ESP) - 5. Robbie McEwen (AUS) - 6. Graeme Brown (AUS) - 7. Jimmy Casper (FRA) - 8. Dario Pieri (ITA) - 9. Jan Svorada (CZE) - 10. Graziano Gasparre (ITA) - 11. Guillermo Bongiorno (ARG) - 12. Werner Riebenbauer (AUT/Fakta) alle gleiche Zeit

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mario Cipollini muss zum Giro-Auftakt 2003 Alessandro Petacchi (li) den Vortritt lassen

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alfredo Binda

Share if you care.