Slowakei holt Bronze

21. April 2004, 14:18
posten

Im Spiel um Platz drei setzte sich der Titelverteidiger gegen Tschechien 4:2 durch - der erste Sieg gegen die Nachbarn auf WM-Ebene

Helsinki - Der entthronte Titelverteidiger aus der Slowakei hat sich mit Bronze getröstet, dem "großen Bruder" Tschechien blieb nur der undankbare vierte Platz. Im "kleinen Finale" der Eishockey- Weltmeisterschaft in Finnland gelang den Slowaken mit dem 4:2 (2:1,1:1,1:0) den ersten WM-Sieg gegen die Nachbarn.

Beim "Bruderkampf" vor 13.324 Zuschauern in der Hartwall-Arena in Helsinki machten Kapitän Miroslav Satan (14. Minute), Jozef Stümpel (20.), Peter Bondra (26.) und Pavel Dmitra (58.) den Prestigeerfolg der Slowaken perfekt, die in den bisherigen sieben WM-Duellen bei einem Remis sechs Niederlagen kassiert hatten. Jan Hlavac (16.) und Robert Reichel (21.) waren für die Tschechen zwischenzeitlich jeweils zum Ausgleich erfolgreich.

Einen Tag nach der 1:4-Pleite im Halbfinale gegen Schweden traten die Supertechniker aus der Slowakei als kompakte Einheit auf. In der Chancenverwertung waren die NHL-Stars um Zigmund Palffy wesentlich effizienter am Tag zuvor. Die Tschechen hielten nach dem 4:8-Halfinal-Debakel im ersten Drittel gut mit und hatten es im zweiten Durchgang ihrem Torhüter Tomas Vokoun zu verdanken, dass sie nicht höher zurücklagen. (APA,dpa)

  • Slowakei - Tschechien 4:2 (2:1,1:1,1:0). Helsinki, 13.324 Zuschauer. Schiedsrichter: Matsuoka (USA)

    Tore: Satan (14.), Stümpel (20.), Bondra (26.), Demitra (58.) bzw. Hlavac (16.), Reichel (21.)

    Strafminuten: 8 bzw. 8

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ein dritter Platz bei einer Eishockey-WM macht Spass. Umso mehr, wenn dabei dem Erzrivalen eins ausgewischt werden kann: Das slowakische Team nach dem Sieg über die Tschechen

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Tschechische Leere

    Share if you care.