Einheitswerte: Heid springen 20 Prozent hoch

3. Februar 2011, 16:26
posten

Heid Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag vier Kursgewinnern drei -verlierer und kein unveränderter Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Heid mit 4.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Heid mit plus 20,61 Prozent auf 1,99 Euro (4.000 Aktien), UBM mit plus 1,69 Prozent auf 29,50 Euro (90 Aktien) und Vorarlberger Kraftwerke mit plus 1,10 Prozent auf 142,05 Euro (10 Aktien).

Die drei Verlierer waren Porr Vorzüge mit minus 3,23 Prozent auf 60,00 Euro (12 Aktien), Miba Vorzüge Kategorie B mit minus 0,96 Prozent auf 207,00 Euro (24 Aktien) und Oberbank Stämme mit minus 0,11 Prozent auf 45,00 Euro (145 Aktien).

Im mid market verbuchten KTM mit einem Kursabschlag von 6,75 Prozent auf 42,70 Euro (930 Stück) die stärkste Bewegung. Am anderen Ende der Kursliste stiegen Pankl um 1,82 Prozent auf 16,80 Euro (1.670 Stück). (APA)

Share if you care.