Murmeltier sagte Winterende voraus

2. Februar 2011, 15:41
40 Postings

Phils Schatten war nicht sichtbar

Schwer vorstellbar, aber Phil, das weltberühmte Murmeltier in Punxsutawney (US-Bundesstaat Pennsylvania), sagt voraus, dass der Frühling in den USA bald Einzug halten wird. Wie jedes Jahr am 2. Februar, dem "Groundhog Day" (Murmeltiertag), hat das kleine Pelztier am Mittwoch seine Wetterprognose abgegeben. Erstmals seit 2007 stellte es ein baldiges Winterende in Aussicht. In einem Drittel des Landes sieht es derzeit allerdings gar nicht danach aus, denn Millionen Amerikaner bereiten sich dort auf den Höhepunkt eines schweren Schneesturms vor.

Phil wurde am Mittwoch traditionsgemäß bei Sonnenaufgang aus seinem Bau in einem Wäldchen bei Punxsutawney geholt. Die Regel lautet: Kann der Nager seinen Schatten nicht sehen, darf man auf ein baldiges Frühlingslüftchen hoffen. Andernfalls muss weitere sechs Wochen gezittert werden. Diesmal ließ sich Phil nicht lumpen - zur Freude Tausender Zuschauer vor Ort und vor den Fernsehschirmen daheim. (APA)

derStandard.at/Panorama auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach seinem offiziellen Auftritt durfte Murmeltier Phil auf der Schulter des "Official Groundhog Handler" John Griffith Platz nehmen.

Share if you care.