Facebook-User organisieren virtuellen "March of Millions"

2. Februar 2011, 11:31
12 Postings

Nutzer zeigen sich mit ägyptischen Demonstranten solidarisch und hoffen auf eine Million Unterstützer

Im Zuge der Massendemonstrationen in Ägypten zeigen viele User ihre Unterstützung auch auf Facebook. Mit dem Event "March of Millions" werden seit Dienstag Nutzer aufgerufen sich mit den ägyptischen Demonstranten solidarisch zu zeigen. Die beiden Initiatoren hoffen bis 4. Februar eine Million virtuelle Demonstranten zu erreichen. Bis Mittwochvormittag folgten der Einladung bereits über 200.000 User.

Stimmen aus Ägypten

Während die Demonstranten in Ägypten aufgrund der Internetblockade der Regierung derartige Solidaritätsbekundungen derzeit noch nicht erreichen, hat Google zusammen mit Twitter und SayNow ein Sprachrohr für die Proteste geschaffen. Mit Speak2Tweet haben die Unternehmen wie berichtet eine Möglichkeit eingerichtet, per Telefonanruf zu twittern. Dabei werden Tweets mit Links zu den Sprachnachrichten automatisch veröffentlicht. Seit Montag wurden so über 1.100 Tweets veröffentlicht. (br)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Massendemonstration auf dem Tahrir-Platz in Kairo

Share if you care.