Ukrainerinnen protestieren gegen EM

1. Februar 2011, 16:58
48 Postings

Das Vorhaben, Balkone von Häusern in der Umgebung von Stadien während der Euro zu sperren, sorgt für Unmut

Kiew - Mehrere ukrainische Frauen haben am Dienstag in der Hauptstadt Kiew gegen die Fußball-EM 2012 in ihrem Heimatland protestiert und das oben ohne. Die entblätterten Damen, Mitglieder der Frauen-Gruppe Femen, wehren sich gegen Überlegungen ukrainischer Behörden, für den Zeitraum der EM (8. Juni bis 1. Juli 2012) Balkone von Häusern zu sperren, die weniger als 1500 Meter von den Stadien entfernt liegen. In der Ukraine ist es üblich, Wäsche auf dem Balkon trocknen zu lassen oder dort Hausrat aufzubewahren.

"Die Balkone sind unsere Schlösser", stand auf Plakaten der Demonstrantinnen. Diese hatten sich bei Temperaturen von minus fünf Grad ihrer Oberbekleidung entledigt und Blumen ins Haar geflochten. Manche trugen Haarbänder in den ukrainischen Nationalfarben.

Die EURO 2012 wird in der Ukraine und Polen gespielt. In der Ukraine sind Kiew, Donezk, Lwiw und Charkow Austragungsorte, in der Hauptstadt Kiew wird das Endspiel stattfinden. (SID)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Demo in Kiew.

Share if you care.