Google startet Indoor-Street-View für Museen

1. Februar 2011, 14:35
6 Postings

Street View-Rundgänge und Gigapixel-Bilder aus 17 internationalen Museen im Google Art Projekt

Google hat ein neues Projekt gestartet, mit dem Nutzer Museen weltweit über Street View besuchen können. Über 1.000 Kunstwerke aus 17 Museen können ab sofort über das Google Art Projekt virtuell betrachtet werden, erklärt das Unternehmen im offiziellen Blog.

486 Künstler

Das Projekt umfasst Werke von insgesamt 486 Künstlern. Aus Auswahl reicht von berühmtem Werken wie Botticellis "Geburt der Venus" über die Decken von Versailles bis hin zu ägyptischen Tempeln. Die Museen können in virtuellen Rundgängen erkundet werden, wobei auch zusätzliche Informationen und YouTube-Videos zur Verfügung stehen.

Gigapixel-Bilder

Aus jedem der 17 Museen wurde ein Werk ausgewählt, das in Gigalpixel-Auflösung zur Verfügung steht. Dadurch sind kleinste Details bis hin zur Pinselführung erkennbar. Mit der Funktion "Create an Artwork Collection" lassen sich zudem eigene Sammlungen anlegen. Nutzer können ihre Lieblingswerke speichern, mit Kommentaren versehen und mit anderen Usern teilen. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Google startet Indoo-Street-View für 17 internationale Museen. (Im Bild: die Tate Gallery in London)
    screenshot: google

    Google startet Indoo-Street-View für 17 internationale Museen. (Im Bild: die Tate Gallery in London)

  • Aus jedem der 17 Museen wurde ein Werk ausgewählt, das in 
Gigalpixel-Auflösung zur Verfügung steht. (Im Bild: "Geburt der Venus von Botticelli aus den Uffizien in Florenz)
    screenshot: google

    Aus jedem der 17 Museen wurde ein Werk ausgewählt, das in Gigalpixel-Auflösung zur Verfügung steht. (Im Bild: "Geburt der Venus von Botticelli aus den Uffizien in Florenz)

  • Dadurch sind kleinste 
Details bis zu Pinselführung erkennbar.
    screenshot: google

    Dadurch sind kleinste Details bis zu Pinselführung erkennbar.

Share if you care.