Flugzeugflair für's Wohnzimmer

1. Februar 2011, 14:39
19 Postings

Austrian Airlines verkauft 4.200 ausrangierte Flugzeugsitze

Wien - Wer seine Wohnung mit einer besonderen Sitzgelegenheit ausstatten will und auf die Farbe Grün steht, sollte sich an die Austrian Airlines (AUA) wenden. Die Fluglinie baut derzeit aus 32 Maschinen die Sessel aus, um sie durch leichtere, schlankere Sitze zu ersetzen. Die rund 4.200 ausrangierten Stühle werden an Privatpersonen und andere Airlines verkauft.

Sitzreihe ab 120 Euro

Eine 35 Kilogramm schwere Dreierreihe - die kleinste Größe - gibt es ab 120 Euro, bestätigte ein AUA-Sprecher einen entsprechenden Bericht von "ORF.at". Die grün bezogenen Sitze aus Flugzeugen vom Typ Airbus 320 sowie Boing 737 sind laut AUA heiß begehrt. Der Andrang sei sehr groß, Interessierte sollten sich daher am besten per E-Mail mit ihren Kaufwünschen an die AUA wenden. Die richtige Adresse dafür sei "material.sales@austrian.com". Die acht Jahre alten Sitze würden noch bis zum Sommer sukzessive ausgebaut und die Nachfragen Stück für Stück abgebaut.

Von intesiv-grün zu grau-rot

Um einen AUA-Sessel zu ergattern, braucht man schon ein bisschen Glück: Rund 85 Prozent der Sitze wurden bereits an andere Fluglinien verkauft, dort werden sie in der jeweiligen Firmenfarbe bezogen und in Flugzeuge eingebaut.

Die neuen Sitze für die 32 AUA-Maschinen bieten mit atmungsaktiven Ledersitzen in grau-rot nicht nur eine neues Design, sondern auch eine effizientere Platznutzung. Da die Sesselreihen schmäler gebaut sind, gibt es trotz einer zusätzlichen Sitzreihe bis zu zehn Zentimeter mehr Beinfreiheit. Die gesamte Innenraumausstattung wird durch die Stühle außerdem um rund 14 Tonnen leichter, was den Kerosinverbrauch reduziert. Bis September soll der Umbau abgeschlossen sein. (APA/red)


Nähere Informationen und ein Foto der grünen Garnitur unter bei Austrian Wings


  • Bild nicht mehr verfügbar

    So sehen die neuen Sitze aus.

Share if you care.