Reals wohl letzte Chance auf einen nationalen Titel

1. Februar 2011, 13:59
6 Postings

Madrid hofft auf Finaleinzug - "El Clasico" als mögliches Finale

Real Madrid hat nach dem blamablen 0:1 gegen Osasuna in der spanischen Meisterschaft seinen Fokus auf die Copa del Rey gerichtet. Nachdem die Madrilenen in der Primera Division schon sieben Punkte hinter Erzrivale Barcelona liegen, scheint der Pokal die letzte Chance auf einen nationalen Titelgewinn zu sein. Der nicht mehr unumstrittene José Mourihno will einen weiteren Rückschlag unbedingt vermeiden. Bereits jetzt wird laut Medienberichten mit einer Rückkehr des Star-Trainers zu Saisonende nach England spekuliert.

Real verteidigt im heimischen Bernabeu-Stadion einen 1:0-Vorsprung gegen den amtierenden Cup-Sieger. "Wir müssen nach vorne schauen. Wir sind nur einen Schritt vom Finale entfernt", meinte Kapitän Iker Casillas. Neuzugang Adebayor könnte dabei zum ersten Mal in der Startelf der "Königlichen" stehen. Bei Sevilla stehen Ivan Rakitic und Gary Medel vor ihrem Debüt.

Barcelona so gut wie sicher im Finale

Wie in der Meisterschaft dürfte auch im Pokal der Titel nur über den FC Barcelona führen. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola geht im zweiten Halbfinale mit einem komfortablen 5:0 Vorsprung in das Rückspiel gegen Almeria. Guardiola wird beim Liga-Nachzügler wohl einige Spieler schonen, unter anderem Mittelfeld-Ass Andres Iniesta, der an einer Schulterblessur laboriert. (red/APA)

Share if you care.