Alles fließt, und manchmal tropft es nur

1. Februar 2011, 16:48
28 Postings

Einer der wenigen aktuellen Gegner des neuen VW Jetta in Europa: Renault Fluence im Test

Um es offen zu sagen: Der Fluence ist nicht das Meisterstück aus dem Hause Renault. Man könnte sagen: Hier fließt es nicht, es tropft. Dementsprechend leise, um nicht zu sagen kleinlaut, wurde der Fluence auch auf den Markt gebracht. Hier wird ohne große Begeisterung eine Lücke im Angebot geschlossen. Es ist eine klassische Stufenhecklimousine, eine Gattung, die in unseren Breitengraden an und für sich schon im Aussterben begriffen ist, aber von VW ganz aktuell noch mit dem Jetta am Leben gehalten wird.

Es mag einen Markt dafür geben, jener in Österreich wird generell sehr überschaubar sein. Aber man kann viel Positives über den Fluence sagen. Der Wagen ist zwar nicht schön, das liegt wohl auch an dem für den Betrachter unüblichen Stufenheck, aber er ist praktisch: weil für ein ausgewachsenes Auto doch recht günstig, und dabei verfügt er auch noch über ein ausreichendes Platzangebot sowohl im Innenraum als auch einen eigenständigen Kofferraum.

Was den Fluence dann aber wirklich sympathisch macht: Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase beginnt man die Schlichtheit des Wagens zu schätzen. Der Fluence ist sehr direkt und schnörkellos. Man spürt den Wagen, die Straße, spürt, wie unmittelbar alles greift und umgesetzt wird, was man als Fahrer tut, egal ob lenken, Gas geben oder bremsen. Auch bei Eis und Schnee bleibt der Fluence kontrollierbar. Jetzt könnte man mit diesem Wagen sogar Spaß haben.

Sonst aber steht die Nüchternheit im Vordergrund: Bei der Einrichtung und Ausstattung, bei der bescheidenen Motorisierung sowieso. Alles sehr praktisch und dem Nutzen untergeordnet. Als Franzose mag der Renault Fluence bei uns den Exotenbonus genießen, er ist aber nicht waschecht, weil der Wagen in der Türkei gebaut wird. (Michael Völker/DER STANDARD/Automobil/28.01.2011)

-> derStandard.at/AutoMobil auf Facebook.

Link
Renault

Service
Renault Gebrauchtwagen
Gratis Gebrauchtwagen inserieren
auf derStandard.at/AutoMobil

  • Der Fluence ist schnörkellos, im Fahrverhalten sehr direkt.
    foto: christian fischer

    Der Fluence ist schnörkellos, im Fahrverhalten sehr direkt.

  • Praktisch ist er, und das Platzangebot ist ausreichend. Nach einer 
kurzen Eingewöhnungsphase beginnt man, die Schlichtheit des Wagens zu 
schätzen.
    foto: christian fischer

    Praktisch ist er, und das Platzangebot ist ausreichend. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase beginnt man, die Schlichtheit des Wagens zu schätzen.

  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.