Kreuzfahrtschiff vor Antarktis auf Grund gelaufen

1. Februar 2011, 10:53
39 Postings

"Polar Star" wird evakuiert

Ein Kreuzfahrtschiff mit 115 Menschen an Bord ist auf dem Rückweg von der Antarktis auf Grund gelaufen. Wie das argentinische Militär am Montag (Ortszeit) mitteilte, wurde niemand verletzt. Demnach rammte das Schiff auf dem Weg nach Argentinien kurz nach der Antarktis einen Felsen. Der Rumpf der "Polar Star" sei jedoch nicht ernsthaft beschädigt worden. Das Rettungs-Koordinationszentrum in der chilenischen Stadt Punta Arenas wurde mit der Evakuierung des Schiffs beauftragt.

Die "Polar Star" war in der vergangenen Woche mit 85 Passagieren und 35 Besatzungsmitgliedern an Bord vom Hafen von Ushuaia in Südargentinien aus gestartet. Die meisten Besatzungsmitglieder waren nach Angaben des Veranstalters Philippiner, die Passagiere waren mehrheitlich US-Bürger, Kanadier, Briten und Australier. Reisen in die Antarktis wurden in den vergangenen Jahren immer beliebter. (APA/AFP)

Share if you care.