WP7: Exzessiver Datenverbrauch durch Yahoo Mail

1. Februar 2011, 10:53
24 Postings

Microsoft und Yahoo arbeiten an Lösung – Nutzer sollen Mails vorerst manuell herunterladen

Bei jenem Drittanbieter, der in einigen Fällen für einen extrem hohen Datenverbrauch unter Windows Phone 7 verantwortlich ist, handelt es sich um Yahoo Mail. Das hat Microsoft nun offiziell bestätigt, wie Blogger Paul Thurrot berichtet.

Späte Bestätigung

Nach Nutzerbeschwerden hatten die Redmonder das Problem mit dem unerklärlichen Datentransfer untersucht und den Dienst eines Drittanbieters als Ursache ausgemacht. Das Unternehmen wollte jedoch zunächst nicht sagen, um wen es sich dabei handelt. Nachdem WP7-Hacker Rafael Rivera bereits zuvor Yahoo Mail als Versursacher ausfindig machen konnte, hat nun auch Microsoft eine offizielle Erklärung nachgereicht. Thurrot kritisiert, dass Microsoft diese Information nicht schon zuvor veröffentlicht hat.

Lösung in kommenden Wochen

Das Problem liege bei der Synchronisation zwischen dem Windows Phone Mail-Client und Yahoo Mail. Dabei könne es zu höheren Datenübertragungsraten kommen, allerdings nur für einen kleinen Prozentsatz der Nutzer, heißt es in Microsofts Erklärung. Gemeinsam mit Yahoo habe man ein Update erarbeitet, das in den kommenden Wochen ausgerollt werden soll. Inzwischen sollen Nutzer von Yahoo Mail den Synchronisierungsintervall auf "manuell" setzen. Zudem sollten nur die E-Mails der vergangenen sieben Tage heruntergeladen werden, anstatt des Default-Zeitraumes von zwei Wochen. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Verursacher des hohen Datenverbrauchs unter Windows Phone 7 ist Yahoo Mail.

Share if you care.