James schenkt seinem Ex-Team wieder ein

1. Februar 2011, 10:45
posten

Cavaliers mit 21. Niederlage in Serie - "Ich wünsche ihnen nur das Beste"

Miami - LeBron James hat kein Pardon für sein altes Team Cleveland gezeigt. Der seit Sommer für Miami Heat spielende NBA-Superstar führte den Titelkandidaten aus Florida gemeinsam mit Dwyane Wade zu einem nie gefährdeten 117:90-Heimsieg über die Cavaliers. Diese nähern sich bei nun 21 Niederlagen in Folge weiter ihrem Negativrekord (24) an. Für die Heat war es hingegen der dritte Sieg in Serie.

Erfolgreichster Miami-Akteur war Wade mit 34 Punkten. James, der seit seinem Wechsel bei den Cavs-Fans als Staatsfeind Nummer 1 gilt, warf 24 Zähler. "Ich kann nichts Schlechtes über die Spieler sagen. Ich wünsche dem Team nur das Beste", schlug "King James" versöhnliche Töne an. Am 29. März wartet auf den 26-Jährigen trotzdem ein brisanter Auftritt in Cleveland.

Keine Freude hatte hingegen Heat-Guard Eddie House mit einer von der Liga auferlegten Strafe in der Höhe von 25.000 Dollar (18.259 Euro). Der 32-Jährige soll laut Offiziellen beim Sieg gegen Oklahoma City am Sonntag nach einem Dreipunkter eine "obszöne Geste" gezeigt haben. (APA/Reuters)

Ergebnisse vom Montag: Indiana Pacers - Toronto Raptors 104:93, New Jersey Nets - Denver Nuggets 115:99, Miami Heat - Cleveland Cavaliers 117:90, Memphis Grizzlies - Orlando Magic 100:97, Dallas Mavericks - Washington Wizards 102:92, Utah Jazz - Charlotte Bobcats 83:78, Los Angeles Clippers - Milwaukee Bucks 105:98

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lebron James kann es mit viel Kraft und könnte ein MVP-Kandidat sein.

Share if you care.