GTK+ 2.24: Toolkit-Update bereitet Version 3.0 vor

31. Jänner 2011, 14:23
5 Postings

Nur mehr kleinere neue Features, aber viel vorbereitende Arbeiten - Letztes Major-Update für 2.x-Reihe

Seit Jahren setzt man beim grafischen Toolkit GTK+ auf konsequent eingehaltene Kompatibilität zu früheren Versionen, damit soll nun Schluss ein: Mit GTK+3 wird es bereits in Kürze eine neue Generation der Software geben, die neben neuen Funktionen erstmals seit Jahren auch wieder als veraltete angesehene APIs aus der Codebasis entfernt.

Vorbereitung

Bevor es so weit ist gibt es mit GTK+ 2.24 jetzt aber noch eine letzte Major Release der 2.x-Serie, deren Sinn allerdings schon ganz in der Vorbereitung des großen Versionssprungs liegt. Sind hier doch nun sämtliche Funktionen, die in GTK+ 3.0 entfernt werden sollen als "deprecated" markiert, was nicht zuletzt bei der schrittweisen Portierung auf die kommende Softwaregeneration helfen soll.

Neue APIs

In Hinblick auf neue Funktionen gibt sich GTK+2.24 hingegen wenig überraschend zurückhaltend, will man die EntwicklerInnen doch zum Upgrade auf die Version 3.0 bewegen. Immerhin gibt es mit GtkComboText noch ein neues Widget, außerdem kann das Cups-Drucker-Backend nun auch PDFs verschicken. Weitere Verbesserungen gab es beim User-Interface-Bausatz GtkBuilder, der jetzt auch Text-Tags und Tool-Knöpfe im Menü bietet.

Ausblick

Unterdessen arbeitet man derzeit eifrig am letzten Feinschliff für GTK+ 3.0, in Kürze soll hier noch eine letzte Testversion erscheinen. Wenn alles gut geht, könnte die neue Toolkit-Generation dann schon kommende Woche fertig werden. Basierend auf GTK+ 3.0 soll dann Anfang April der Linux-Desktop GNOME 3.0 erscheinen. (apo, derStandard.at, 31.01.11)

Der WebStandard auf Facebook

  • Artikelbild
    screenshot: andreas proschofsky
Share if you care.