Baum-Streit überschattet Pläne der neuen Chefin

31. Jänner 2011, 13:02
77 Postings

VP-Bezirksvorsteherin Mickel präsentierte Programm für 2011

Wien - Die neue Bezirksvorsteherin der Josefstadt, Veronika Mickel (ÖVP), hat am Montag ihr Programm präsentiert. Dass sie dies tun konnte, verdankt sie vor allem den Grünen. Die haben sich im 8. Bezirk vor der Wahl im Herbst hoffnungslos zerstritten. Es gelang ihnen nicht, erneut den Bezirkschef zu stellen. Mickel will sich nun vor allem um Themen wie Verkehr, Umwelt und Sicherheit kümmern. Zu den Schwerpunkten 2011 wird jedoch auch ein vor der Fällung stehender Baum gehören.

Streit um 100 Jahre alten Ahorn

Um den rund 100 Jahre alten Ahorn in der Buchfeldgasse gibt es seit kurzem heftige Diskussionen. Und auch die Programmpräsentation der frischgebackenen Bezirksvorsteherin wurde von der Baum-Causa überschattet. Vertreter der Anrainerinitiative hatten sich dort eingefunden und stellten Mickel zur Rede. Der Baum sei keineswegs so krank, wie in einem Gutachten dargelegt wurde, wurde versichert. Die Anrainer sind überzeugt, dass der Eigentümer - der Baum steht auf Privatgrund - dort zusätzliche Parkplätze errichten möchte.

Abgesehen vom Ahorn-Konflikt sieht Mickel "großen Handlungsbedarf" im Bereich Verkehr - nämlich bei den Öffis. Unzufrieden ist die neue Chefin im Achten vor allem mit der Straßenbahnlinie 2. Diese fahre zu unregelmäßig. Außerdem würden, seit der alte "J-Wagen" zur Linie 2 wurde, zu wenige Niederflurgarnituren unterwegs sein.

Kürzere Intervalle für 2er

Mickel sprach sich dafür aus, die Intervalle zu verkleinern und die zusätzlichen Fahrten kurzzuführen, also nicht über die gesamte Strecke der Linie 2. Im Bereich des Individualverkehrs soll die Parkplatzsituation evaluiert werden. Möglich ist etwa, dass ungenützte Ladezonen wieder zu Stellplätzen werden, hieß es heute.

Investitionen wurden im Bildungsbereich angekündigt: Laut Mickel werden 253.000 Euro in die Josefstädter Kindergärten, 435.000 Euro in die Pflichtschulen fließen. Auch ein neues Seniorenzentrum soll Gestalt annehmen. Der Spatenstich ist für Ende des Jahres im Hamerlingpark vorgesehen. Auch Initiativen im Bereich Sicherheit sind geplant. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Veronika Mickel, Bezirksvorsteherin der Josefstadt, präsentierte ihr Programm für 2011

Share if you care.