Kapsch TrafficCom erhält Erstauftrag aus Russland

31. Jänner 2011, 11:32
posten

Wien - Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG gibt bekannt, dass die russische Tochtergesellschaft Kapsch TrafficCom Russia ooo einen Auftrag von der Stadt Kazan über die Ausstattung von Kreuzungen erhalten hat. Dabei handelt es sich um den ersten Auftrag von Kapsch TrafficCom in Russland.

Die russische Tochtergesellschaft Kapsch TrafficCom Russia ooo hat einen Auftrag von der Polizei Kazan erhalten. Dabei handelt es sich um die Ausstattung von Kreuzungen mit vollautomatischen Funktionen für die Rotlichtüberwachung, die Spurenkontrolle und die Geschwindigkeitsüberwachung. Dieses System wird in das lokale Polizeisystem integriert und dient zur vollelektronischen Überwachung von Verkehrssündern. Über den Auftragswert wurde Stillschweigen vereinbart. Man kann aber von einem zweistelligen Millionen Rubel-Betrag ausgehen. Der Folgeauftrag für den technischen Betrieb dieses Systems sollte in Kürze folgen.

"Wenngleich es sich vom Volumen her nur um einen vergleichsweise kleinen Auftrag handelt, kann dieser Erfolg für die weitere Entwicklung der Kapsch TrafficCom Russia auf diesem sehr schwierigen Markt von großer Tragweite sein. Denn in den nächsten Jahren sind massive Investitionen in Russland, im Bereich Verkehrssicherheit und Verkehrsüberwachung geplant", so Michael Weber, Geschäftsführer von Kapsch TrafficCom Russia ooo. (red)

Share if you care.