Einfacher Zugang zu professioneller Anlagestrategie

31. Jänner 2011, 09:19
posten

ZertifikateReport: Key Calls Europe Investable-Index mit Outperformancechancen - Von Walter Kozubek

Die Entscheidung, in welche Aktien investiert werden soll, kann nach unterschiedlichen Kriterien erfolgen. Während Chartanalysten ihre Transaktionsentscheidungen von den Kursverläufen der Aktien abhängig machen, vertrauen Fundamentalanalysten vor allem auf die Bilanzzahlen der für eine Veranlagung ins Auge gefassten Aktie. Das Ziel bei jeder Aktienselektion ist auf jeden Fall, am Ende besser als der Markt abzuschneiden.

Privatanleger verfügen üblicherweise nicht über die selben Informationsquellen und Interpretationsmöglichkeiten wie professionelle Marktteilnehmer. Über den Umweg von Anlagezertifikaten wird auch Privatanlegern der Zugang zum Know-How ausgewiesener Aktienexperten ermöglicht. Auch das UBS-Open End-Zertifikat auf den UBS-Key Calls Europe Investable TR-Index in Euro zählt zu diesen Produkten.

16 europäische Aktien im Index

Das seit einigen Tagen im Handel befindliche UBS-Open End-Zertifikat basiert auf dem von der UBS zusammengestellten Europe Investable TR-Index. Dieser Index enthält die so genannten UBS Key Calls. Das sind Aktien, die nach Ansicht der UBS-Analysten mit hohem Potenzial im Verhältnis zum Gesamtmarkt ausgestattet sind.

Bei der Analyse der Experten spielen Fundamentaldaten, Makro- und Branchenspezifische Umstände, eventuelle Turnarounds und eine eventuelle differenzierte Einschätzung der UBS-Experten im Verhältnis zum Gesamtmarkt die entscheidende Rolle.

Bei der erstmaligen Indexzusammenstellung enthielt der Index 16 Aktien der Länder Frankreich, Belgien, Schweden, Deutschland, Norwegen, Großbritannien und der Niederlande. Zehn Aktien, wie beispielsweise die MAN- oder die schwedische Volvo-Aktie waren anfangs mit 7,96 Prozent im Index gewichtet. Sollte das UBS Key Calls-Anlageuniversum einmal weniger als acht Aktien enthalten, so kann eine Aktie mit maximal 12,5 Prozent im Index gewichtet sein. Nettodividenden werden dem Indexwert hinzugezählt. Die jährliche Managementgebühr beträgt 1,25 Prozent.

Das Open End-Zertifikat auf den UBS-Key Calls Europe Investable TR-Index, ISIN: DE000UB6KCE6, konnte einige Tage nach der Emission im Bereich von 97 Euro gehandelt werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das Zertifikat auf den UBS-Key Calls Europe Investable TR-Index ermöglicht Privatanlegern den einfachen und kostengünstigen Zugang zu einer professionellen Veranlagungsstrategie. Das Zertifikat bildet die Wertentwicklung ohne Schutzmechanismen im Verhältnis 1:1 ab. Da die UBS Key Calls auch an Börsen gehandelt werden, die sich außerhalb der Eurozone (GB, Norwegen, Schweden) befinden, verfügt der Index auch über Wechselkursrisiken/-chancen.

Share if you care.