Mubarak beauftragt neuen Premier mit politischen Reformen

31. Jänner 2011, 06:16
2 Postings

Präsident für "Dialog mit allen Parteien"

Kairo - Ägyptens angeschlagener Präsident Hosni Mubarak hat seinen neuen Regierungschef Ahmed Shafik mit einem politischen Reformkurs beauftragt. Mubarak sagte am Sonntag in einer Rede im Fernsehen, er dränge auf "umfassende" Schritte, um das politische System und die Verfassung zu reformieren. Dabei sprach sich der Staatschef für einen "Dialog mit allen Parteien" aus. Außerdem forderte er Shafik auf, "entschieden" gegen die Korruption zu kämpfen und das Vertrauen in die Wirtschaft wiederherzustellen.

Seit Dienstag schlägt dem seit drei Jahrzehnten regierenden Mubarak die größte Protestwelle seiner Amtszeit entgegen. Mindestens 125 Menschen kamen bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten bereits ums Leben. Als Reaktion auf die Massenproteste hatte Mubarak die gesamte Regierung unter Ministerpräsident Ahmed Nasif entlassen und den früheren Luftfahrtminister Shafik am Samstag zum neuen Regierungschef gemacht. Den Geheimdienstchefs Omar Suleiman ernannte Mubarak zum Vizepräsidenten. Der Personalwechsel hat die protestierenden Massen allerdings nicht besänftigen können, am Sonntag gingen erneut zehntausende Menschen auf die Straße. (APA/AFP)

Share if you care.