Alkolenker schlief in abgestürztem Auto auf Felsvorsprung

30. Jänner 2011, 19:36
6 Postings

 Unwahrscheinliches Glück hatte am Sonntag ein Tiroler Alkolenker bei Haiming im Bezirk Imst. Der 27-Jährige war mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen, 100 Meter abgestürzt und dann auf einem Felsvorsprung hängen geblieben. Kurzerhand beschloss der Angetrunkene, im Pkw zu nächtigen. Erst ein Anrainer bemerkte in der Früh das Wrack und verständigte die Polizei.

Der Tiroler war mit seinem Auto samt Anhänger gegen 2.00 Uhr in Richtung Haimingerberg unterwegs. Bei dem Unfall blieb er unverletzt. Der Alkotest ergab 0,88 Promille. (APA)

Share if you care.