Juve patzt gegen Udinese

30. Jänner 2011, 23:55
32 Postings

Inter Mailand dreht Partie gegen Palermo - 3:2 nach 0:2 - Bologna gegen AS Roma wegen Schneefalls abgebrochen

Juventus Turin steckt weiter in der Krise. Am Sonntag kassierte Italiens Fußball-Rekordmeister vor eigenem Publikum eine 1:2-Niederlage gegen Udinese und rutschte nach der 22. Runde der Serie A auf Rang sieben ab. Marchisio (60.) hatte Juve, bei dem Alexander Manninger nicht im Kader stand, in Führung gebracht, ging durch Treffer von Zapata (67.) und Sanchez (85.) im Finish aber noch k.o.

Danach verloren die Turiner die Nerven. Lorenzo Bonucci sah für eine Tätlichkeit die Rote Karte (87.). Danach provozierte Alessandro del Piero ein Foul von Sanchez, musste dafür ebenfalls vom Platz. (APA)

Vier Tage nach dem Einzug ins Pokal-Halbfinale hat Inter Mailand auch in der Liga wieder einen Sieg gefeiert, setzte sich am Sonntag nach 0:2-Rückstand gegen Palermo noch mit 3:2 durch. Giampolo Pazzini (57./73. Minute) und Samuel Eto'o (76./Foulelfmeter) drehten die Partie für Inter. Mit 38 Punkten hat der Titelverteidiger auf Platz vier nun neun Zähler Rückstand auf Spitzenreiter AC Milan (47).

Der Tabellenzweite SSC Neapel (43) gewann 4:0 gegen Sampdoria Genua. Die Partie von Vize-Meister AS Roma beim FC Bologna - György Garics stand diesmal wieder in der Startelf - wurde beim Stand von 0:0 nach nur 16 Minuten abgebrochen. Der Rasen war wegen Schneefalls unbespielbar. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da ist die Welt von Del Piero und Marchisio noch in Ordnung. Doch am Ende lag Juve am Boden, ohne zu jubeln.

Share if you care.