Österreichischer Filmpreis: Die Gewinner

30. Jänner 2011, 18:44
26 Postings

Samstag fand zum ersten Mal die Verleihung des Österreichischen Filmpreises durch die Akademie des österreichischen Films statt.

Eröffnung durch Rupert Henning

Publikum im Odeon

Das Präsidentenduo, Barbara Albert und Karl Markovics

Obmann Josef Aichholzer

Beste Tongestaltung: Marc Parisotto, Veronika Hlawatsch, Berhard Maisch ("Der Räuber")

Beste Maske: Björn Rehbein ("Jud Süss - Film ohne Gewissen")

Bestes Kostümbild: Caterina Czepek ("Mahler auf der Couch")

Bestes Szenenbild: Katharina Wöppermann ("Women without Men")

Tobias Moretti und Martina Gedeck

Beste Musik: Kollegium Kalksburg ("Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott")

Bester Schnitt: Karina Ressler. ("Lourdes")

Beste Kamera: Martin Gschlacht ("Women without Men").

Bester männlicher Darsteller: Andreas Lust ("Der Räuber")

Beste weibliche Darstellerin: Barbara Romaner ("Mahler auf der Couch")

Bestes Drehbuch: Andreas Prochaska, Alfred Schwarzenberger, Uwe Lubrich; Michael Ostrowski war nicht anwesend ("Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott")

Beste Regie: Benjamin Heisenberg ("Der Räuber")

Bester Dokumentarfilm: Ute Bock mit Tom-Dariusch Allahyari, Houchang Allahyari ("Bock for President")

Bester Spielfilm: Danny Krausz, Andreas Prochaska, Kurt Stocker ("Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott")

Alle alle Preisträger und Preisträgerinnen

Share if you care.