WM-Gold für Kammerlander auf der Heim-Bahn

30. Jänner 2011, 17:54
2 Postings

Sieg vor Landsmann Robert Batkowski - Melanie Batkowski bei Damen mit unbedanktem vierten Platz

Umhausen - Gerald Kammerlander hat bei den Heim-Weltmeisterschaften der Naturbahnrodler Gold geholt. Der 29-jährige Tiroler setzte sich am Sonntag in seinem Heimatort Umhausen vor seinem österreichischen Teamkollegen Robert Batkowski und Titelverteidiger Patrick Pigneter aus Südtirol durch. Nach drei Läufen lag Kammerlander nur 0,04 Sekunden vor Batkowski.

Für den Tiroler war die Saison nicht nach Wunsch verlaufen. Sogar sein WM-Antreten stand infrage. "Eine Zeit lang stand es auf der Kippe, ob ich nicht sogar aus dem Team fallen würde", meinte der frisch gebackene Weltmeister, der bereits Silber mit der Mannschaft geholt hatte. Batkowski, der Weltmeister von 2003, schaffte am Sonntag noch von Rang fünf den Sprung aufs Podest. Mit Thomas Kammerlander als Viertem klassierten sich drei Österreicher in den Top-Rängen.

Österreichs Rodlerinnen gingen am Sonntag hingegen leer aus. Melanie Batkowski blieb nur der unbedankte vierte Platz. An der Spitze lieferten sich die Italienerin Renate Gietl und die Russin Jekatharina Lawrentjewa das übliche Duell, in dem wieder Gietl die Nase knapp vorne hatte. Die Südtirolerin verteidigte ihren Titel erfolgreich. Bronze ging überraschend an ihre Landsfrau Melanie Schwarz.  (APA)

Endergebnisse der Naturbahn-WM in Umhausen vom Sonntag:

Herren: 1. Gerald Kammerlander (AUT) 3:37,61 Min. - 2. Robert Batkowski (AUT) +0,04 Sek. - 3. Patrick Pigneter (ITA) 0,34 - 4. Thomas Kammerlander (AUT) 0,98 - 5. Rudi Resch (ITA) 1,07

Damen: 1. Renate Gietl (ITA) 3:40,43 - 2. Jekatharina Lawrentjewa (RUS) +0,24 Sek. - 3. Melanie Schwarz (ITA) 2,88 - 4. Melanie Batkowski (AUT) 3,23 - 5. Evelin Lanthaler (ITA) 6,12. Weiter: 9. Marlies Wagner (AUT) 9,62 - 12. Tina Unterberger (AUT) 11,53

Share if you care.