Moderator Peer Kusmagk ist "Dschungelkönig" und sorgt für Rekordquoten

30. Jänner 2011, 17:10
120 Postings

"Es ist nicht euer Ernst! Vielen, vielen Dank!" - Auf Platz zwei landete Katy Karrenbauer, dritter wurde Thomas Rupprath

Deutschland hat einen neuen "Dschungelkönig": Moderator und Schauspieler Peer Kusmagk konnte bis Samstagabend die meisten RTL-Zuschauer von sich überzeugen - und gewann per Telefonabstimmung die fünfte Staffel des Dschungelcamps. Der 35-Jährige schrie nach der Entscheidung in den Urwald: "Es ist nicht euer Ernst! Vielen, vielen Dank."

Auf Platz zwei landete Schauspielerin Katy Karrenbauer, dritter wurde Schwimmer Thomas Rupprath. Elf Kandidaten hatten am 14. Januar das Lager im Osten Australiens bezogen. Mit dem Satz "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" verließ nur Model Sarah Knappik die Show auf eigenen Wunsch. Insgesamt fuhr RTL mit dieser Staffel der Dschungelshow Rekordquoten ein. Am Samstag waren beim Finale rund 8,9 Millionen ZuschauerInnen in Deutschland dabei. Auch hierzulande saßen am Samstag 357.000 ZuschauerInnen (25,7 Prozent Marktanteil bei den 12- bis 29-Jährigen) beim Dschungelcamp vor den Bildschirmen, das bedeutet auch den Rekordwert in Österreich für die Dschungelshow. (APA/red)

  • "Es ist nicht euer Ernst! Vielen, vielen Dank!"
    foto: rtl

    "Es ist nicht euer Ernst! Vielen, vielen Dank!"

Share if you care.