Wienerwald-Eigentümer plant neue Kette

30. Jänner 2011, 14:12
2 Postings

Investitionsvolumen fünf Millionen Euro für 20 Standorte

Wien - Wienerwald-Neo-Eigentümer Peter Binder, Besitzer der Schnellimbiss-Kette "Schnitz'l Land" plant die Eröffnung einer dritten Fastfood-Kette, die neben Schnitzel-Gerichten auch Grill- und Backhendl anbietet, berichtet das Wirtschaftsmagazin "trend" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Das erste "Wienerwald & Schnitz'l Land" gibt es laut dem Bericht seit kurzem am Wiener Westbahnhof als Teil des dortigen Food-Courts. Geplant sei eine Expansion mit insgesamt 20 Filialen vor allem in den westlichen Bundesländern. Das Investitionsvolumen belaufe sich auf rund 5 Mio. Euro.

Die ersten Standorte mit mindestens 50 Sitzplätzen und einer Selbstbedienungstheke sollen Anfang April in Kärnten eröffnet werden. Durch die neue Kette soll der Umsatz der Gastronomie-Gruppe von derzeit rund 16 Mio. Euro auf rund 30 Mio. Euro bis 2014 steigen.

Wienerwald von BZÖ-Gönner gekauft

Bis dato setzt das Unternehmen mit "Schnitz'l Land" rund 6 Mio. Euro und mit Wienerwald rund 10 Mio. Euro um. Peter Binder hatte die Restaurant-Kette Wienerwald Anfang vergangenen Jahres vom Ex-GAK Präsidenten und BZÖ-Politiker Harald Fischl erworben. Von den 13 übernommenen Standorten gibt es heute noch zehn. Schnitz'l Land ist derzeit mit 13 Filialen vertreten, vor allem im Osten Österreichs. (APA)

Share if you care.