Chelsea rettete gegen Everton das Remis

29. Jänner 2011, 17:50
9 Postings

Nach 1:1 folgt Wiederholungsspiel an der Stamford Bridge - ManUnited quält sich weiter

Liverpool - Titelverteidiger Chelsea muss im englischen FA-Cup nachsitzen. Die "Blues" kamen am Samstag in der vierten Runde bei Premier-League-Konkurrent Everton zu einem schmeichelhaften 1:1 und müssen nun erneut gegen die "Toffees" antreten. Chelsea, FA-Cup-Sieger von 2009 und 2010, darf in der Retourpartie aber im heimischen Stadion an der Stamford Bridge antreten.

Nach mäßigem ersten Durchgang im Goodison Park von Liverpool brachte Louis Saha (62.) die Gastgeber in Front, der Minuten zuvor eingewechselte Salomon Kalou (75.) glich kurze Zeit später aus. In der Schlussphase hatte Everton die besseren Chancen. Die Chelsea-Elf musste sich am Ende bei Torhüter Petr Cech bedanken, der sich mehrmals auszeichnete.

ManUnited schaffte mühevollen Aufstieg

Premier-League-Spitzenreiter Manchester United tat sich am Abend bei Drittligist Southampton schwer, rang die "Saints" aber am Ende mit einer starken letzten halben Stunde 2:1 nieder. In Southamptons St. Mary's Stadion schockte Richard Chaplow die United-Elf, als er mit dem Pausenpfiff die Führung für die Underdogs erzielte (45.). Doch die Gäste, bei denen Coach Alex Ferguson seine Stars Ryan Giggs, Nani, Dimitar Berbatow und Wayne Rooney geschont hatte, schlug nach dem Seitenwechsel zurück.

Michael Owen (65.) und Javier Hernandez (75.) sorgten in einer umkämpften Partie noch für den programmgemäßen Aufstieg. Aston Villa warf den Ligarivalen Blackburn Rovers mit 3:1 aus dem Rennen, das dritte Premier-League-Duell zwischen Bolton Wanderers und Wigan Athletic endete 0:0 und muss ebenfalls wiederholt werden. Am Sonntag stehen weitere Cup-Spiele für Arsenal, Tottenham oder Manchester City auf dem Programm. (APA/Reuters/dpa)

  • Petr Cech hielt Chelsea im Goodison Park im Rennen.
    foto: epa/lindsey parnaby

    Petr Cech hielt Chelsea im Goodison Park im Rennen.

Share if you care.