Jugendliche retteten Familie vor Feuer

29. Jänner 2011, 17:24
22 Postings

Nachtschwärmer entdeckten Brand und schlugen Alarm - Heizungskamin als Auslöser

Linz - Zwei jugendlichen Nachtschwärmern hat eine Familie in Eggerding (Bezirk Schärding) in Oberösterreich vermutlich ihr Leben zu verdanken. Wie die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Samstag berichtete, waren die beiden Burschen Samstag früh auf dem Heimweg von einem Ball. Bei einem Bauernhof bemerkten sie im alten Stallgebäude einen Feuerschein. Sofort schlugen sie Alarm und weckten die noch schlafende Familie im direkt angrenzenden Wohnhaus. Funkenflug aus dem Heizungskamin hatte das Feuer ausgelöst, wie Ermittlungen am Samstag ergaben.

Kurz nach 3.00 Uhr fuhren die Jugendlichen mit dem Auto an dem Hof vorbei. Dabei sahen sie, wie aus dem Dachstuhl eines ehemaligen Stallgebäudes Flammen schlugen. Sie riefen sofort die Feuerwehr und läuteten die Bewohner des Hauses aus dem Schlaf. Der Besitzer und seine beiden sieben und elf Jahre alten Kinder konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Beim Eintreffen der rund 120 Feuerwehrmänner stand der alte Stall schon in Vollbrand, er wurde völlig zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus konnte gerade noch verhindert werden.

Die Erhebungen zur Ursache des Feuers durch den Bezirksbrandermittler am Samstag ergaben, dass Funkenflug aus dem Heizungskamin den Brand ausgelöst hatte. Die starken Windböen hätten den Funkenflug zusätzlich begünstigt. Eine Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt. (APA)

Share if you care.