Muster beginnt sein Turnier-Jahr mit Australien-Challenger

28. Jänner 2011, 19:05
16 Postings

Übernächste Woche in Caloundra - Ab Frühjahr verstärkter Einsatz auf ATP-Tour geplant - Kitzbühel und Wien Fixpunkte

Melbourne - Die Steirer Thomas Muster wird in der zweiten Woche wieder turniermäßig zum Tennis-Racket greifen. Der 43-Jährige hat für einen Australien-Challenger in der übernächsten Woche in Caloundra eine Wild-Card erhalten, der mit 50.000 Dollar dotierte Hartplatz-Event findet nur eine halbe Autostunde von seinem Wohnort Noosa Heads statt. Im Frühjahr will Muster laut einem Interview mit www.tennisnet.at verstärkt auf der ATP-Tour einsteigen.

Bis Ende Februar wird der French-Open-Sieger 1995 demnach in "down under" bleiben, in der zweiten März-Woche in Zürich ein Senioren-Turnier der "Champions Tour" spielen. "Dann werde ich sehen, wie die Wildcard-Situation ausschaut im Frühjahr", erklärte Muster in Melbourne am Rande der Australian Open, wo er Legenden-Matches bestritt. "Ab Mitte März habe ich dann vor, ATP-Turniere zu spielen."

Als erstes ATP-Turnier 2011 würde sich das Masters-1000-Turnier Ende März auf Hartplatz in Miami anbieten, eher wird Muster aber wohl im April bei Beginn der Sandplatz-Saison einsteigen. Immer eine Wildcard vorausgesetzt, hat der Leibnitzer neben den Heimturnieren in Kitzbühel (August) und Wien (Oktober) auf jeden Fall für München (April), Stuttgart und Hamburg (jeweils Juli) geplant.

Derzeit steckt der 977. der Weltrangliste noch voll im Training, weshalb er sich für den anstehenden Challenger nicht viel erwartet. "Es läuft eigentlich alles sehr, sehr gut. Aber zuerst brauche ich ein paar Matches. Denn Training ist eine Sache, Turniertennis eine ganz andere." Match-Routine müsse man sich ganz hart erarbeiten, aber vom Training her sei es auf jeden Fall sehr positiv.

Muster war Ende Juni in Braunschweig rund elf Jahren nach seiner großen Karriere mit insgesamt 44 Titelgewinnen auf Challenger-Ebene zurückgekehrt, hat beim ATP-Turnier in der Wiener Stadthalle sowie bei sieben Challenger-Events nur insgesamt einen Sieg gefeiert. Heuer will er klar besser abschneiden. (APA)

Share if you care.