Kampf um die letzten beiden Play-off-Fixplätze

28. Jänner 2011, 16:32
posten

Direktes Duell Oberwart-Graz um H1-Ticket - Auch Klosterneuburg muss noch zittern

Wien - In der Admiral Basketball Bundesliga (ABL) der Herren geht es am Sonntag in der 22. und letzten Runde des Grunddurchgangs um die restlichen beiden Play-off-Fixplätze. Das Quartett Gmunden, Traiskirchen, Fürstenfeld und Kapfenberg hat sich bereits ein Ticket für die Hauptrunde 1 (H1) der Top-Sechs-Teams gesichert. Auch der Sieger des direkten Duells Oberwart - Graz (ab 19.00 Uhr/live Sky Sport Austria) ist fix "oben". Daneben darf nur noch Klosterneuburg auf die H1-Teilnahme hoffen.

Die Grazer stehen unter Siegzwang, um erstmals in die H1 einzuziehen. Im ersten Saisonduell behielten die Steirer vor allem dank eines starken Schlussviertels mit 82:72 die Oberhand. Oberwart kann sich auch diesmal eine Niederlage leisten, wenn gleichzeitig die Klosterneuburg im NÖ-Derby gegen Traiskirchen verlieren sollte. Dann würden die Niederösterreicher nur in der H2 um einen der verbliebenen zwei Viertelfinalplätze fürs Play-off spielen. Bei einem Klosterneuburg-Sieg ist dagegen der Verlierer der Partie in Oberwart ein H2-Teilnehmer. (APA)

Share if you care.