Ätherisch, erratisch, erotisch

28. Jänner 2011, 18:59
posten

Bibliophile Hommage von Mario Testino an eine der prägenden Stil-Ikonen der vitalen Demimonde du Mode: Kate Moss

Ihre erste Begegnung reflektierend - Backstage bei Galliano - memoriert Mario Testino, wie er prophetisch zu Kate Moss gemeint hätte, dass sie, konträr zu sich rasch verflüchtigendem Eau de Toilette, ein lange im Kopf flirrendes, intensives, irritierendes Parfum sei. Wie sehr die ihn inspirierende Muse das kollektive Gedächtnis bestimmen sollte, illustriert die bibliophile Hommage an eine der prägenden Stil-Ikonen der vitalen Demimonde du Mode. Private, intime Perspektiven rekapitulieren zwei Jahrzehnte kreativer Obsessionen. Perlustriert wird, abseits der Defilées, ein androgynes, scheues Wesen, oszillierend zwischen Glamour und Grunge, authentisch, hochprofessionell, widerspenstig, wild, fragil, aufreizend, exzessiv, gleichsam erratisch wie erotisch. Der limitierten, vom peruanischen Starfotografen handsignierten Erstpublikation, die zur Wertanlage avanciert, folgt 2011 die demokratische Version zum wohlfeilen Preis. In doppeltem Sinn gilt das Prädikat wertvoll. (Gregor Auenhammer, DER STANDARD/ALBUM - Printausgabe, 29./30. Jänner 2011)

  • Mario Testino, "Kate Moss". Limited Edition: € 750,- / Trade Edition: € 
49,90 / 228 S. Taschen Verlag, Köln 2010/2011
    foto: taschen

    Mario Testino, "Kate Moss". Limited Edition: € 750,- / Trade Edition: € 49,90 / 228 S. Taschen Verlag, Köln 2010/2011

Share if you care.