Einbrecher als Feinspitz: Polizei fand Picasso-Skizzen und edle Weine

28. Jänner 2011, 13:27
6 Postings

Krimineller hatte es auf teure Weine und wertvolle Gemälde abgesehen

Einen erlesenen Geschmack hatte ein französischer Einbrecher, dem die Polizei in Bordeaux jetzt auf die Spur kam. Bei einer Hausdurchsuchung entdeckte sie neben rund 400 gestohlenen Flaschen edlen Weins auch wertvolle Gemälde, darunter zwei Skizzen von Pablo Picasso. "Die Sachen waren überall in der Garage, in allen Zimmern des Hauses - und wir gehen davon aus, dass er auch Dinge verkauft hat", sagte ein Polizeisprecher.

Dank genetischer Spuren auf einem Lederhandschuh, den der Mann bei einem Einbruch verlor, wurden die Ermittler auf den etwa 50-Jährigen aufmerksam. "Er ist jeden Abend auf Einbruchstour gegangen, es war ein richtiger Beruf", sagte der Sprecher. Die Polizei geht davon aus, dass er seit 2007 Wohnungen und Geschäfte in der Region ausräumte. (APA/dpa)

Share if you care.