Apple und RIM unter den Gewinnern auf wachsendem Handy-Markt

28. Jänner 2011, 10:52
posten

Verlierer: Nokia, Motorola Mobility und Sony Ericsson

Die nordamerikanischen Handy-Hersteller Apple, RIM und ihr chinesischer Konkurrent ZTE gehören zu den Gewinnern auf dem wachsenden Mobilfunkmarkt. Apple habe im abgelaufenen Quartal den Absatz von iPhones um 86 Prozent gesteigert, RIM den seiner Blackberrys um 35 Prozent, teilte die Marktforschungsfirma IDC mit. Insgesamt sei der Handy-Markt um rund 18 Prozent gewachsen. Unter den führenden Herstellern verzeichneten Nokia, Motorola Mobility und Sony Ericsson sinkende Verkaufszahlen und bei teuren Geräten auch den Verlust von Marktanteilen an Apple und RIM.

Billig

Der Absatz billigerer Geräte in China, Afrika und Lateinamerika hätten ZTE weltweit erstmals zum viertgrößten Hersteller aufrücken lassen, hinter Nokia, Samsung und LG, teilte IDC weiter mit. ZTE habe den Handy-Absatz um 77 Prozent auf 16,8 Millionen Geräte gesteigert.(Reuters)

Der WebStandard auf Facebook

Link

IDC

Share if you care.