Dissident Farinas wieder frei

29. Jänner 2011, 19:51
17 Postings

Nach dritter Festnahme

Havanna - Der kubanische Dissident und Sacharow-Preisträger Guillermo Farinas ist nach einer dritten Festnahme binnen 48 Stunden wieder frei. Er sei nach einer Untersuchung im Krankenhaus wieder freigelassen worden, teilte seine Mutter am Samstag mit. Farinas sei zuvor mit Schmerzen in der Brust ins Krankenhaus gebracht worden. "Er hütet jetzt das Bett, ist sehr erschöpft und kann niemanden empfangen", beschrieb die Mutter den Zustand des 49-Jährigen an dessen Wohnort Santa Clara.

Die Polizei hatte Farinas und mehr als 20 andere Dissidenten ein erstes Mal am Mittwoch bei einer Protestaktion festgenommen, aber nach sechs Stunden ohne Anklageerhebung wieder auf freien Fuß gesetzt. Am Donnerstag war er erneut abgeführt worden, als er sich zusammen mit anderen Oppositionellen bei der Polizei nach dem Verbleib von drei am Morgen Festgenommenen erkundigen wollte. Nach der Freilassung berichtete seine Mutter, es sei zu Misshandlungen gekommen. Am Freitag war er dann ein drittes Mal zusammen mit weiteren 15 Oppositionellen auf der Straße festgenommen worden, als die Gruppe am Denkmal des Nationalhelden José Martí einen Kranz anlässlich dessen 158. Geburtstags niederlegen wollte. (APA/AFP)

Share if you care.