Bis zu 150.000 Zahlungsunfähige

27. Jänner 2011, 14:42
6 Postings

Aber nur etwas mehr als 9.000 Privatkonkurse im Vorjahr - Privatkonkurs-Novelle frühestens Mitte des Jahres erwartet

Wien - Zwischen 100.000 und 150.000 Österreicher sind zahlungsunfähig, schätzt der Kreditschutzverband von 1870 (KSV). Aber nur 9.028 Menschen haben im Vorjahr ein Schuldenregulierungsverfahren, sprich einen Privatkonkurs, angemeldet. Die geplante Novelle des Privatkonkurses dürfte Erleichterungen bei der Restschuldtilgung und eine Verkürzung des Verfahrens bringen. Der KSV warnt aber vor einer Aufweichung der bestehenden Rückzahlungsregelungen und fordert bessere Kreditinformationen.

Basis des seit 16 Jahren bestehenden Privatkonkursrechtes ist, dass der Schuldner zumindest 10 Prozent der offenen Forderungen innerhalb von 7 Jahren zurückzahlen muss. Ein Aufweichen dieser Formel sei kontraproduktiv, so der KSV in einer Stellungnahme. Einem "vorsätzliches Schuldenmachen" werde mit der derzeitigen Regelung ein Riegel vorgeschoben, da eine Entschuldung jetzt aufwendig ist und einiger Entbehrungen bedarf. Die Gläubigerschützer fordern aber bessere Kreditinformationen. Äußerst bedauerlich sei nämlich, dass die Themen Bonitätsprüfung oder Kreditinformation vom Justizressort "völlig ausgeblendet werden". "Dem leichtfertigen Umgang mit Geld werde durch mangelnde Bonitätsprüfung "Tür und Tor geöffnet, da Kreditverbindungen eingegangen werden, die vielfach über den Rückzahlungsmöglichkeiten der Betroffenen liegen".

Derzeit ist es möglich, dass Schuldner im Rahmen eines Abschöpfungsverfahrens 50 Prozent ihrer Verbindlichkeiten in drei Jahren zurückbezahlen können. Dieses Schlupfloch müsse eliminiert werden, fordert der KSV. Denn die Realität habe gezeigt, dass leistungsstarke Schuldner diesen Weg bevorzugen und schnell wieder schuldenfrei sind. Sie zahlen nur 50 Prozent, obwohl sie mehr zahlen könnten.

Im Schnitt hat jeder Schuldner offene Forderungen von 133.000 Euro. Allerdings haben ehemalige Unternehmer im Schnitt 285.000 Euro Schulden und Privatpersonen 53.000 Euro Verbindlichkeiten. Besonders stark gefährdet sind Männer, die in der Stadt leben, im Alter zwischen 30 und 50 Jahren. (APA)

Share if you care.