Facebook nun mit durchgehender SSL-Verschlüsselung

27. Jänner 2011, 12:52
13 Postings

Mehr Sicherheit - Dadurch werden sämtliche Daten verschlüsselt übertragen

Facebook sorgt für mehr Sicherheit. Das soziale Netzwerk kann nun mit durchgehender SSL-Verschlüsselung genutzt werden. Dadurch werden sämtliche Daten verschlüsselt übertragen und lassen sich u.a. von Angreifern oder Arbeitgebern - nicht mehr mitlesen oder abfangen. Dies teilte Facebook in seinem Firmenblog am Mittwoch mit.

https://

Bisher schaltet Facebook nur bei der Abfrage des Passworts auf sichere Verbindungen, die in der Adresszeile des Internetbrowsers an der Zeichenfolge "https://" zu erkennen sind. Facebook riet Nutzern, diese Option - die in den kommenden Wochen in den Kontoeinstellungen verfügbar sein soll - zu aktivieren, wenn sie das Netzwerk häufig von öffentlichen Computern etwa in Internetcafés, Bibliotheken oder Universitäten nutzen.

"Die Hacker dieser Welt mögen Euer Passwort kennen, aber sie wissen nicht, wer Eure Freunde sind"

Facebook kündigte zudem an, sein System auf sogenannte soziale Sicherheitsabfragen umzustellen. Bisher müssen Nutzer gelegentlich schwer lesbare, verzerrte Zeichenfolgen eingeben, um bestimmte Funktionen freizuschalten. Diese Zeichen sind nicht von Maschinen lesbar und sollen deshalb automatische Angriffe auf Facebook vermeiden. Künftig müssen Nutzer stattdessen ihre eigenen Freunde auf Fotos erkennen und deren Namen eingeben. "Die Hacker dieser Welt mögen Euer Passwort kennen, aber sie wissen nicht, wer Eure Freunde sind", heißt es im Blog.

Hack

Die neuen Sicherheitseinstellungen kommen nur wenige Stunden, nachdem die Fanseite von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg gehackt wurde. Unbekannte hatten darauf eine Nachricht hinterlassen, in der Zuckerberg angeblich vorschlug, die Facebook-Nutzer sollten sich an dem Unternehmen beteiligen können. Kurze Zeit später war diese Nachricht allerdings wieder von der Seite verschwunden.

Firesheep


Wie leicht Daten ohne Verschlüsselung abgefangen werden können, zeigt etwa die Firefox-Erweiterung Firesheep. Mit dem Tool kann man sich einfach Zugriff auf Accounts anderer Netzwerknutzer verschaffen, wenn sie im gleichen Netz - etwa in einem unverschlüsselten WLAN - unterwegs sind. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Artikelbild
Share if you care.