Neue Therapie für Hepatitis-D

27. Jänner 2011, 08:35
posten

Weltweit zehn Millionen Menschen infiziert - Ein Viertel der Patient mit Wirkstoffkombination geheilt

Hannover - Forscher unter Leitung der Professoren Michael Manns und Heiner Wedemeyer von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben eine neue Therapie gegen Hepatitis D entdeckt. Mit der von ihnen untersuchten Wirkstoffkombination konnten sie erstmals bei einem Viertel der Patienten eine Ausheilung der Hepatitis D-Virusinfektion erreichen, teilte die MHH mit.

Bisher gab es keine standardisierte Behandlung für Hepatitis D. Die Ergebnisse werden im renommierten Fachblatt "The New England Journal of Medicine" veröffentlicht.

Drohende Leberzirrhose

Eine chronische Hepatitis D-Infektion tritt nur zusammen mit einer Hepatitis B-Infektion auf und ist nach MHH-Angaben die schlimmste der Virushepatitisformen mit besonders schneller Entwicklung einer Leberzirrhose. Weltweit sind mindestens zehn Millionen Menschen infiziert. In Deutschland sind etwa 30.000 Menschen erkrankt, wobei insbesondere Migranten betroffen sind.

An der Studie waren neben 15 deutschen Zentren auch türkische und griechische Kliniken mit insgesamt 90 Patienten beteiligt. In drei Gruppen erhielten die Infizierten unterschiedliche Medikamente. In der Studie konnte gezeigt werden, dass eine Peginterferon alfa-2a- Behandlung eine effektive Therapie bei Hepatitis D darstellt. (APA)

Share if you care.