Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

26. Jänner 2011, 10:13
8 Postings

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend einen Supermarkt in der Leebgasse überfallen. Der Mann bedrohte die Kassierin mit einer silbernen Faustfeuerwaffe und erbeutete Bargeld. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt.

Der mit einer Motorradhaube maskierte Mann schlüpfte unter einem Trenngeländer durch, ging zum Kassenbereich, hielt der Angestellten seine Waffe entgegen und verlangte "das große Geld". Die 36-Jährige erklärte dem Täter, dass die dafür die Schlüssel aus ihrer Jackentasche nehmen müsse. Der Unbekannte beruhigte die Frau und gab ihr zu verstehen, dass ihr nichts geschehen werde, sofern er die Tageslosung bekomme. Er ließ sich ein Bündel Banknoten aushändigen, packte es in einen weißen Müllsack, den er mitgebracht hatte, und flüchtete Richtung Raxstraße.

Der Unbekannte soll 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank sein. Er war angeblich mit einer schwarzen kurzen Jacke und hellen Jeans bekleidet. Die Außenstelle Süd des Landeskriminalamts bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310/57-88 DW. (APA)

Share if you care.